Merkmale historischer Fenster

Zu den besonders wichtigen Teilen eines historischen Gebäudes gehören in der Regel die Fensterverschlüsse. Die Bedeutung und Erhaltungswürdigkeit stehen deshalb außer Frage.

Der eingehenden Rechtfertigung bedarf deshalb immer die Erneuerung originaler Fenster und nicht, wie heute vielerorts üblich, ihre Erhaltung und behutsame Reparatur. Der Wert eines Fensters muss jedoch im konkreten Einzelfall individuell überprüft werden.

Wesentliche Kriterien sind:

  • das Alter, dabei stellen sich folgende Fragen: Aus welcher Epoche stammt das Fenster und kann man sein Alter genau oder nur annähernd bestimmen?
  • typische Merkmale: Ist die Konstruktion zeittypisch oder weicht sie individuell ab?
  • Gestaltung: Formal einfache, durchschnittliche oder aufwendige Gestaltung.
  • Qualität des Materials und der Herstellung: Ist das Material und die handwerkliche Herstellung von guter oder von schlechter Qualität?
  • Ästhetische Funktion: Spielt die Ästhetik des Fensters eine wichtige oder eher unwichtige Rolle, und zwar sowohl für die Fassade als auch für die jeweilige Raumarchitektur?
  • Seltenheit: Ist das Fenster ein Einzelstück oder ist es Teil eines größeren, einheitlichen Bestandes an Fenstern mit übereinstimmenden Charakter?
  • Funktionstüchtigkeit: Wie ist die Stabilität des Fensters insgesamt ist es noch gut zu handhaben oder ist es nur in Teilen zu handhaben und erheblich beschädigt?
  • Reparaturfähigkeit: Läßt sich das Fenster durch eine Reparatur wieder in eine funktionstüchtigen Zustand versetzen?
  • Mängel: Weist das Fenster funktionale oder bauphysikalische Mängel auf und lassen sich diese durch eine Verbesserung beheben?

Durch die Beantwortung dieser Fragen läßt sich die Bedeutung des einzelnen Fensters erkennen. Der Wert ist dabei umso höher einzuschätzen,

  • je älter und seltener das Fenster ist
  • je besser das Fenster datiert werden kann
  • je aufwendiger und qualitätvoller das Fenster verarbeitet ist
  • je wichtiger die ästhetische Funktion des Fensters ist
  • je ungestörter und intakter die Erhaltung des Fensters ist
  • je besser das Fenster seine technischen Aufgaben erfüllt
  • je einfacher sich seine Mängel beheben und Schäden reparieren lassen