12. PaX Classic-Fachtagung 2019

Schwerpunktthema 2019: 100 Jahre Bauhaus | Das Fenster und die Reduktion

Deutschland gilt als das Land der Dichter und Denker. Goethe, Herder, Schiller, Schlegel, Hoffmann... - viele große Deutsche prägten Klassik und Romantik. Bis heute bilden sie den Olymp der Weltliteratur. Ein wichtiges Zentrum dieser Zeit war ausgerechnet Weimar. Und aus dieser thüringischen Kleinstadt stammt eine weitere bedeutende Strömung, die mit Literatur nichts zu tun hat, die aber vielleicht sogar noch viel mehr als die Dichtkunst der alten Meister unser tägliches Leben bis heute beeinflusst. 100 Jahre sind seit der Gründung des Bauhaus in Weimar vergangen, und noch immer prägen die Ideen von Walter Gropius Architektur und Design weltweit.

Für die Denkmalpflege ist die Herausforderung groß. Die Substanz der Bauhaus-Architektur kommt in die Jahre. Gleichzeitig gilt es, die Gebäude energetisch zu ertüchtigen. Gerade bei den Fenstern ist die Sanierung häufig kompliziert, denn die schmalen Ansichtsbreiten der bauzeitlichen Fenster sind ein Aushängeschild dieser Architektur. Das verlangt mehr denn je nach Lösungen, um die Zeitzeugen des Bauhaus für die Nachwelt zu erhalten.

PaX veranstaltet die PaX Classic-Fachtagung "Fenster im Baudenkmal" in diesem Jahr zum zwölften Mal. Es lag auf der Hand, dass wir einen thematischen Schwerpunkt auf das Bauhaus gelegt haben.

Schwerpunktthema 2019: UV- und IR-Schutz im Denkmal | Konservatorische und museale Anforderungen an Verglasungen

Aber auch für andere Probleme, die Ihnen als Denkmalpfleger, Planer und Architekten im täglichen Arbeitsleben begegnen, werden wir Lösungen vorstellen, die Fachleute unserer Branche ersonnen haben.

Wir freuen uns auf eine angeregte Diskussion mit Ihnen. Details unserer Tagung entnehmen Sie bitte dem Programm.

Anmelden können Sie sich übrigens hier.

Teaser zur 12. Fachtagung "Fenster im Baudenkmal" am 17. und 18. Oktober 2019