Fachwerkstätten für Fenster im Baudenkmal

Wer einen Oldtimer besitzt - sagen wir: einen Ford von 1930 -, fährt damit auch nicht in eine ausgezeichnete VW-Werkstatt. Den richtigen Spezialisten zu finden, der wirklich weiterhelfen kann, ist nicht nur in diesem Fall die große Herausforderungen. Ein modernes Bauelement hat technisch nur noch sehr wenig mit einem Fenster zu tun, das ein Schreiner vor 100 Jahren in einem Baudenkmal eingepasst hat. Ein solches Technik-Kleinod mit Quetschfalz, Wolfsrachen oder Fitschbändern kann nur eine Fachwerkstatt vor dem Zerfall retten, die sich im besten Fall seit Jahrzehnten mit dem Thema beschäftigt.

Experten für Fenster im Denkmal

Wir haben für Sie eine Adressenliste von Fachbetrieben zusammen gestellt, die Sie ansprechen können, wenn Sie bei Ihrem Sanierungsvorhaben Hilfe benötigen. Alle Unternehmen sind ausgewiesene Fachbetriebe, die teilweise bundesweit aktiv sind.