Förderung

Das Dach notdürftig abgedeckt, die Fassaden von Efeu bewachsen und überall Sperrmüll und Schutt. So sah das Rebmannhaus in Sipplingen noch vor Kurzem aus. Zweimal stand das denkmalgeschützte Haus kurz vor dem Abbruch. 2013 endlich zwei Lichtblicke. Eine zusätzliche Förderung wird zugesichert und eine Familie vom Fach möchte denkmalgerecht sanieren. Das war das größte Glück, das dem 450 Jahre alten Haus je widerfahren ist.

Mehr...

Die Kosten für die denkmalgerechte Sanierung eines Baudenkmals können Eigentümer als Absetzung für Abnutzung (AfA) über mehrere Jahre steuerlich geltend machen. Fördergelder und vergünstigte Kredite helfen zusätzlich die Sanierung der altehrwürdigen Gebäude zu finanzieren. Das klingt nach einer perfekten Kapitalanlage, ist jedoch nicht ohne Risiken. Nachfolgend finden Sie einen umfassenden Überblick der Steuervorteile und Fördergelder für die Sanierung von Baudenkmälern.

Mehr...