Direkt zum Inhalt

Neueste Artikel

Baudenkmal mit denkmalgerechten Schallschutzfenstern Im Denkmal leben ohne Lärm

Stark befahren ist die Straße vor dem Geburtshaus von Dominik Müller nicht. Dennoch war es der Verkehrslärm, verursacht durch das in Eichstätt weit verbreitete Kopfsteinpflaster, der ihn zunächst davon abhielt hier wieder sesshaft zu werden. Zudem hatte er großen Respekt vor der Sanierung des denkmalgeschützten Gebäudes. Zu hoch war ihm und seiner Frau das Risiko einer Kostenexplosion. Erst die Zusammenarbeit mit dem örtlichen Architekten Marius Stadler bestärkte das Ehepaar Müller das Herzensprojekt in die Tat umzusetzen.

Historische Holzfenster in Eichstätt Historische Fenster sanieren: Ratgeber für Altbau und Denkmal

Historische Fenster dokumentieren ein Stück Handwerksgeschichte. Viele sind denkmalgeschützt und haben noch die ursprüngliche Einfachverglasung, die früher lediglich vor Wind und Wetter schützen sollte. Dieser Beitrag erklärt wie Sie historische Fenster sanieren und sowohl technisch als auch energetisch optimieren können.

Abriss eines Baudenkmals Denkmalschutz: Die Strafen für eine Sanierung ohne Genehmigung

Wer die Sanierung, den Umbau oder den Abriss eines Baudenkmals ohne Genehmigung der Denkmalbehörden angeht, muss mit hohen Strafen rechnen. Warum eine denkmalgerechte Sanierung sinnvoll ist und was uneinsichtige Eigentümer eines Denkmals zu befürchten haben, lesen Sie hier.

Denkmal

Was ist ein Denkmal? Was ist ein Denkmal?

Ein Denkmal - was ist das eigentlich? Die Frage ist nicht einfach zu beantworten. Wir haben es dennoch versucht und einen kleinen Denkmalleitfaden zusammen gestellt.

Sprossenfenster mit historischem Fensterglas im Sonnenlicht Traditionelles Fensterglas im Denkmalschutz: Gewollte Unregelmäßigkeit

Fensterglas wie wir es heute kennen hat eine spiegelglatte, nahezu perfekte Oberfläche. Das war nicht immer so. Althergebrachte Herstellungsverfahren machten jede Fensterscheibe zum Unikat. Glasoberflächen waren unruhig und hatten einen typischen Charakter. Dieser droht heute bei Sanierungen und Nachbauten historischer Fenster verloren zu gehen. Zu oft bleibt die bewegte Glasoberfläche als gestalterisches Element im Denkmalschutz unberücksichtigt. Dabei lassen sich historisch anmutende Glasoberflächen und moderne Anforderungen problemlos verbinden.

Baudenkmal mit denkmalgerechten Schallschutzfenstern Im Denkmal leben ohne Lärm

Stark befahren ist die Straße vor dem Geburtshaus von Dominik Müller nicht. Dennoch war es der Verkehrslärm, verursacht durch das in Eichstätt weit verbreitete Kopfsteinpflaster, der ihn zunächst davon abhielt hier wieder sesshaft zu werden. Zudem hatte er großen Respekt vor der Sanierung des denkmalgeschützten Gebäudes. Zu hoch war ihm und seiner Frau das Risiko einer Kostenexplosion. Erst die Zusammenarbeit mit dem örtlichen Architekten Marius Stadler bestärkte das Ehepaar Müller das Herzensprojekt in die Tat umzusetzen.

Fenster

Fachwerkhäuser mit verschiedenen Fenstern in Quedlinburg Fenster im Fachwerkhaus - Ein Fall für Fachleute

Fachwerkhäuser prägen das Bild vieler Städte und Dörfer in Deutschland. Die besondere Bauweise mit natürlichen Materialien macht die Häuser einzigartig, liebens- und lebenswert. Was bei der Auswahl und beim Einbau neuer Fenster in ein Fachwerkhaus zu beachten steht in diesem Artikel.

Baudenkmal mit denkmalgerechten Schallschutzfenstern Im Denkmal leben ohne Lärm

Stark befahren ist die Straße vor dem Geburtshaus von Dominik Müller nicht. Dennoch war es der Verkehrslärm, verursacht durch das in Eichstätt weit verbreitete Kopfsteinpflaster, der ihn zunächst davon abhielt hier wieder sesshaft zu werden. Zudem hatte er großen Respekt vor der Sanierung des denkmalgeschützten Gebäudes. Zu hoch war ihm und seiner Frau das Risiko einer Kostenexplosion. Erst die Zusammenarbeit mit dem örtlichen Architekten Marius Stadler bestärkte das Ehepaar Müller das Herzensprojekt in die Tat umzusetzen.

Denkmalfenster mit Fensterläden Die Geschichte der Fensterläden

Sind Fensterläden ein Sonnenschutzrelikt ohne Zukunft? Weit gefehlt, sind sie doch zweckmäßig und dekorativ zugleich. Im geschlossenen Zustand schützen sie vor Sonne, Kälte und Lärm. Geöffnete Fensterläden werten eine Hausfassade optisch auf und sind nicht nur für Denkmalpfleger Teil eines architektonischen Gesamtbilds. Neueste Entwicklungen machen aus dem einstigen Sonnenschutz vielleicht den Stromerzeuger der Zukunft. Mehr über die Geschichte, die Zukunft und die denkmalpflegerische Bedeutung von Fensterläden erfahren Sie in diesem Artikel.

Ratgeber

Bruchsteinhaus mit denkmalgerechten Fenstern Neue Fenster im Baudenkmal: Grundsätzlich genehmigungspflichtig?

Ja, neue Fenster für ein denkmalgeschütztes Gebäude müssen genehmigt werden. Für Gebäude im Besitz von Privatpersonen oder Firmen stellt die Untere Denkmalschutzbehörde eine sogenannte „denkmalrechtliche Genehmigung“ aus. Alles Wichtige über die Genehmigung neuer Fenster für Baudenkmäler lesen Sie hier.

Kunststofffenster in einem Gebäude mit Denkmalschutz Kunststofffenster im Denkmalschutz: Erlaubt oder unzulässig?

Kunststofffenster sind kostengünstig, pflegeleicht und gelten als besonders langlebig. Mit Holzdekorfolien und aufgesetzten Sprossen können sie an die Optik eines historischen Holzfensters angepasst werden. Ob das für den Einsatz im Denkmalschutz reicht, lesen Sie hier.

Organigram Denkmalschutzbehörde Denkmalschutzbehörden und ihre Zuständigkeiten

Wer erstmals die Genehmigung für die Sanierung oder Umgestaltung eines Baudenkmals beantragen möchte, stellt fest, dass es mehrere Behörden für Denkmalschutz und Denkmalpflege gibt. In manchen Bundesländern sogar bis zu drei verschiedene. Lesen Sie hier, welche Denkmalschutzbehörde für Ihr Bauvorhaben zuständig ist.