Fenster

Fensterglas wie wir es heute kennen hat eine spiegelglatte, nahezu perfekte Oberfläche. Das war nicht immer so. Althergebrachte Herstellungsverfahren machten jede Fensterscheibe zum Unikat. Glasoberflächen waren unruhig und hatten einen typischen Charakter. Dieser droht heute bei Sanierungen und Nachbauten historischer Fenster verloren zu gehen. Zu oft bleibt die bewegte Glasoberfläche als gestalterisches Element im Denkmalschutz unberücksichtigt. Dabei lassen sich historisch anmutende Glasoberflächen und moderne Anforderungen problemlos verbinden.

Mehr...

Ist der Erhalt von historischen Fenstern nicht mehr möglich, müssen neue Denkmalschutzfenster angeschafft werden. Bei der Ausstattung der Fenster haben Denkmalpfleger oft sehr spezielle Anforderungen. Worauf im Denkmalschutz bei neuen Fenstern und der Auswahl von Handwerkern zu achten ist, erklären wir im folgenden Beitrag.

Mehr...